home Home home acjs ACJS/Aichi acjs ocjs OCJS/Online ocjs japan Japan Guide japan faq FAQ faq net Netzwerk net data Datenbanken data contact Kontakt contact mm Multimedia mm log Login log
yamasa.org / home / acjs / deutsch / homestay - Unterkünfte: Im Vergleich Verfügbar    Language policy Ní thuigim thú
Hattori Foundation 

Logo Aichi Center
for Japanese Studies

The Yamasa Institute, Okazaki, Japan
Innovative, International & Non Profit
Yamasa
Sitemap | Google

Suchtips | Help Desk

About Accommodation
Read this first!
Yamasa Villa 1
Yamasa Villa 2
Yamasa Villa 3&4
Student Village
Residence Hane
Residence Hane B
Residence K
Residence L 3DK
Residence L 2DK
Residence U
Yamamoto House
Homestays
Homevisits
Rec World Hotel
Prices/Rent Information
Compare facilities
Availability/vacancy update
About Yamasa
Campus Facilities
Our Students
Student Services
Admissions
Location of Yamasa
Programs Catalog
Student Network

Homestay Programm

Mit der Einrichtung des Aichi Center for Japanese Studies begann auch unser Homestay und Homevisit Programm. Im Vergleich zu anderen japanischen Städten sind die Wohnhäuser in Okazaki grösser und daher ist es einfacher gute Gastfamilien zu finden, als beispielsweise in Tokyo oder Osaka.

Durch einen Homestay oder Homevisit haben Sie die Möglichkeit Ihre Sprachfähigkeiten zu verbessern (insbesondere Hören und Sprechen) und hautnah japanische Kultur zu erleben. Darüberhinaus bietet sich Ihnen auch die unbezahlbare Gelegenheit zum Kulturaustausch und der Knüpfung von langjährigen Freundschaften. Okazaki ist eine Stadt mit langer Geschichte und hat sich vieler ihrer Traditionen bewahrt. Hier können Sie noch das wahre Familienleben und japanische Kultur erleben, was in japanischen Grosstädten nur noch selten vorzufinden ist. Viele Yamasa Studenten, die in der Vergangenheit an unserem Homestay Programm teilgenommen haben, sind heute noch im engen Kontakt mit ihren Gastfamilien.

Das Yamasa Housing Office verfügt über die entsprechenden Informationen und Zeit, die passende Familie für Sie zu finden. In Japan ist es generell schwieriger Gastfamilen zu finden. Dies liegt u. a. an der japanischen Zurückhaltung, den beengten Wohnverhältnissen und der Tatsache, dass in Japan häufig noch mehrere Generationen unter einem Dach wohnen. Nur eine Schule, die bereit ist Vollzeitkräfte für ihr Housing Office einzusetzen, ist längerfristig in der Lage gute Homestays und Homevisits anzubieten.

Der Unterschied zwischen einem "Homestay" und einem"Homevisit".

Ein Gastfamilienaufenthalt bietet Ihnen die Möglichkeit das wahre Japan zu erleben und langjährige Freundschaften zu schliessen.Aufenthaltsdauer: Ein "Homestay" dauert normalerweise einen Monat. In Einzelfällen kann dieser Aufenthalt aber auch nur eine Woche oder bis zu einem Jahr dauern. Ein "Homevisit" ist normalerweise nur für ein Abendessen, einen Tag oder ein Wochenende (1 Nacht/2 Tage) konzipiert.Viele Studenten wählen die Möglichkeit eines "Homevisits", da sie den Komfort eines eigenen Apartments bevorzugen, aber auf der anderen Seite die Erfahrungen bei einer japanischen Familie nicht missen möchten.
Kosten: Ein Homestay bedeutet normalerweise erhebliche Extraausgaben für die Gastfamile. Deshalb erheben wir eine Homestaygebühr, die wir an die Familien weiterleiten. Homevisits sind hingegen normalerweise kostenfrei. Studenten müssen ggf. nur für Ausgaben wie Kinokarten o. ä. aufkommen.
Voraussetzungen: Homestays erfordern Vorbereitungszeit und Planung. Wenn Sie bei einer Gastfamile wohnen möchten, müssen Sie sich hierzu rechtzeitig anmelden. Homevisits hingegen können nach Ankunft in Japan in Absprache mit unserem Housing Office arrangiert werden.


Homestay Programm:

(Studenten, die sich nur für einen Homevisit interessieren, blättern bitte zu Homevisit vor.)

Dauer eines Homestays: Der Mindestaufenthalt bei einer Gastfamile beträgt normalerweise 4 Wochen. Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist nicht ungewöhnlich, hängt aber letztendlich von der Zeitplanung der Famile ab. Seien Sie bitte darauf vorbereitet, dass Sie nach einem Monat entweder zu einer anderen Familie oder in unsere Studentenunterkünfte umziehen müssen.

Vorraussetzungen: Wir benötigen von Ihnen die ausgefüllte Anmeldung für eines unserer Yamasa Programme (d. h. Anmeldeformular und Fotos, Bezahlung der Kursgebühren) und das ausgefüllte Anmeldeformular für das Homestay Programm..

Mit der Anmeldung für das Homestay Programm benötigen wir ebenfalls zwei Schnappschussfotos (keine Passfotos) von Ihnen, die uns bei die Auswahl einer passenden Gastfamilie helfen sollen. (Bitte schicken Sie möglichst zwei unterschiedliche Fotos.)

WICHITG: BEWERBEN SIE SICH SO FRÜH WIE MÖGLICH! Gastfamilienaufenthalte sind sehr begehrt und wir bearbeiten die Anmeldungen nach Eingang. Wir beginnen mit der Suche einer passenden Gastfamile für Sie erst, NACHDEM Sie Ihre Kursgebühren bezahlt haben. Falls Sie sich für unser SILAC Programm oder einen anderen Kurse, der kein Studentenvisum erfordert, anmelden so sind die vollen Kursgebühren fällig.Die Unterkunftsgebühr ist noch nicht zu bezahlen, nur die Kursgebühren.Nach Leistung einer Anzahlung beginnen wir noch nicht mit der Suche nach einer Gastfamile. (Wir sind leider zu dieser Vorgehensweise gezwungen, da es in der Vergangenheit mehrere Fälle gegeben hat, wo Studenten sich für ein Homestay Programm angemeldet und dieses dann wieder storniert haben, nachdem die Gastfamilien bereits intensive Vorbereitungen für den zu erwartenden Gast vorgenommen hatten. Wir möchten uns dafür entschuldigen, falls Ihnen diese Praxis unüblich erscheint, jedoch sind Homestays ein so wesentlicher Bestandteil unserer Programmpalette, dass wir sehr darum bemüht sind ein dauerhaft gutes Verhältnis zu unseren Gastfamilien aufrecht zuerhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis.)

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig, dies erhöht die Chancen, dass wir eine passende Gastfamile für Sie finden. Dies gilt ganz besonders für die Sommermonate und für die Zeit um Neujahr. Ihre Chancen auf einen Homestay sind ebenfalls grösser, wenn Sie bereits in der Lage sind Konversationen in Japanisch zu führen oder fliessend Englisch sprechen, um mit Ihrer Gastfamile kommunizieren zu können.

EIN TIP VON UNSEREM YAMASA HOUSING OFFICE: FALLS SIE EINEN GASTFAMILENAUFTENTHALT WÜNSCHEN, MELDEN SIE SICH BITTE MINDESTENS 2 MONATE VORHER AN! Wir werden natürlich auch Anmeldungen bearbeiten, die später eintreffen, jedoch wird es dann schwieriger sein eine Familie für Sie zu finden.

Homestaygebühren : Unsere Homestaygebühr beträgt JPY 75.000 pro Monat für Studenten mit Studentenvisum und JPY 20.000 pro Woche für Kurzzeitstudenten. Enthalten sind Frühstück und Abendessen von Montags bis Freitags, jedoch nicht unbedingt Verpflegung am Wochenende. Viele Homestays sind von Yamasa aus zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreichbar. Falls Sie jedoch öffentliche Nahverkehrsmittel benutzen müssen, gehen die Transportkosten zu Ihren Lasten. Lediglich wenn die Kosten JPY 1.000 pro Tag übersteigen, zahlt Ihnen Yamasa die Mehrkosten.

Benachrichtigung: Sobald wir eine Gastfamilie für Sie gefunden haben, werden wir Ihnen eine Beschreibung Ihrer Familie zu schicken. Falls Sie Ihren Aufenthalt bei Yamasa mit einem Homestay beginnen, wird Sie ein Mitarbeiter von Yamasa am Flughafen Nagoya oder Bahnhof Okazaki abholen und Sie treffen Ihre Gastfamilie dann bei Yamasa. Falls Sie von einem unserer Studio Apartments oder dem Student Village zu einer Gastfamilie umziehen, so werden wir die nötigen Arrangements und die Vorstellung Ihrer Gastfamilie organisieren. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen u. U. erst eine Kursbestätigung und dann die Homestaybestätigung seperat zuschicken. In diesem Fall wird auf der Kursbestätigung die Unterkunft Ihrer Zweitwahl vermerkt sein. Dies bedeutet nicht, dass wir keine Gastfamilie für Sie finden werden. Die Angabe Ihrer Zweitwahl dient lediglich dazu, dass falls Sie bei Ankunft in Japanbei der Einreisebehörde eine Adresse angeben müssen, Sie entsprechendeUnterlagen vorweisen können.

Generelle Regeln für ein Homestay: Bitte beachten Sie, dass Sie bestimmte Regeln beachten sollten. Ein Gastfamilienaufenthalt ist eine einzigartige Möglichkeit die japanische Sprache und Kultur kennenzulernen. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um einen Hotelaufenthalt. Sie sind Gast bei einer Familie und dies erfordert, dass Sie bestimmte Regeln befolgen, so wie jedes andere Familienmitglied auch:

a.) Informieren Sie Ihre Familie täglich wann Sie nach Hause kommen.
b.) Führen Sie Auslands- oder Ferngespräche als R-Gespräch oder von einer Telefonzelle aus.
c.) Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Pläne am Wochenende.
d.) Geben Sie die Adresse oder Telefonnummer Ihrer Familie nur nach deren Zustimmung an Dritte weiter.

Viel Spass in Ihrer Gastfamilie!


Häufig gestellte Fragenbezüglich unseres Homestay und Homevisit Programms

Frage: Ich bin totaler Sprachanfänger und obwohl ich weiss, dass ein Homestay mir sehr helfen würde Japanisch zu lernen, habe ich Zweifel. Kann ich zuerst in einem Apartment wohnen und später, wenn mein Japanisch besser ist, zu einer Gastfamilie wechseln?
Antwort: Ja, es ist überhaupt kein Problem zuerst in einem Apartment oder im Studenten Village zu wohnen und später zu einer Gastfamilie zu wechseln. Eine gute Vorbereitung auf einen Gastfamilienaufenthalt sind auch unsere Homevisits.

Frage: Ich möchte nur bei Yamasa studieren, wenn ich bei einer Gastfamilie wohnen kann. Was muss ich bezahlen, wenn Yamasa keine Gastfamile für mich findet und ich meinen Kurs stornieren oder ändern möchte?
Antwort: Wir erheben keine Stornogebühr, wenn Sie Ihren Kurs spätestens 8 Tage vor Kursbeginn stornieren. Danach erheben wir eine Stornogebühr von JPY 25.000 - da die Gastfamilie dann bereits Vorbereitungen getroffen hat. Falls Sie Ihren Kurs verschieben möchten, kann Ihre Zahlung verrechnet werden. Falls Sie den Kurs stornieren möchten, erfolgt eine Rückerstattung.

Frage: Wie weit sind die Homestays durchschnittlich vom Yamasa Campus entfernt?
Antwort: Die meisten Homestays sind in 20-40 Minuten per Bus oder Bahn erreichbar. Einige Homestays können per Fahrrad erreicht werden, wenige sind mehr als 45 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt.

Frage: Kann Yamasa mir eine Gastfamilie vermitteln, ohne dass ich mich für ein Yamasa Programm anmelde?
Antwort: Nein, dies ist nicht möglich.

Frage: Ich spreche überhaupt kein Japanisch. Ist es trotzdem möglich bei einer Gastfamilie zu wohnen oder sollte ich nur einen Homevisit in Betracht ziehen?
Antwort: Es ist trotzdem möglich bei einer Gastfamilie zu wohnen - einige Japaner sprechen Fremdsprachen, wie z. B. Englisch. Bitte beachten Sie bitte trotzdem, dass es schwieriger sein wird eine Familie für Sie zu finden, da u. U. einige Familienmitglieder keine Fremdsprache beherrschen und sich daher unwohl fühlen würden, wenn sie überhaupt nicht mit ihrem Gast kommunizieren können.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Büro

Home Aichi Center Online Center Kanji Dictionary A.C.E. Discovery
Access Databases yamasa.tv okazaki.fm okazaki.cc Jet Program

Gesamter Inhalt: © Yamasa